LUZERN: Kantonale SVP mit neuem Vizepräsidium

Lisa Zanolla aus Luzern und Urs Liechti aus Dagmersellen, sind zu den neuen Vizepräsidenten der SVP Kanton Luzern gewählt worden. Sie ersetzen die abtretende Nadia Furrer und Werner Gloggner.

Drucken
Teilen
Lisa Zanolla. (Bild: PD)

Lisa Zanolla. (Bild: PD)

Urs Liechti. (Bild: PD)

Urs Liechti. (Bild: PD)

Der 48-jährige Urs Liechti tritt die Nachfolge von Werner Gloggner an, der sein Amt als SVP-Vizepräsident nach vier Jahren zur Verfügung stellt. Liechti wird als politischer Quereinsteiger für den Aufbau neuer Ortsparteien und eine stärkere Verankerung der SVP in den Gemeinden verantwortlich sein, wie die SVP des Kantons Luzern am Donnerstag mitteilte. Liechti ist Maschinen-Ingenieur ETH, stammt aus Sursee und wohnt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Uffikon, Gemeinde Dagmersellen.

Lisa Zanolla. (Bild: PD)

Lisa Zanolla. (Bild: PD)

Als zweite Vizepräsidentin wurde von der SVP-Generalversammlung vom Mittwoch Lisa Zanolla gewählt. Die 43-Jährige ist Mutter von zwei Kindern und wohnt mit ihrer Familie in Luzern. Zusammen mit ihrem Mann führt sie ein Schausteller-Unternehmen. Zanolla sitzt für die SVP im Grossen Stadtrat von Luzern und ist Mitglied der Bildungskommission. Zanolla tritt die Nachfolge von Nadia Furrer an, die ihr Amt zur Verfügung stellte, der Partei aber als Kantonsrätin erhalten bleiben wird.

pd/zim