LUZERN: Kapellbrücke ab Freitagabend wieder offen

Die Arbeiten am Dach der Kapellbrücke stehen vor dem Abschluss. Fast zwei Monate blieb sie gesperrt.

Merken
Drucken
Teilen
Baerti Burch (links) und Ivo Fuchs bei der Sanierung des Dachs der Kapellbrücke. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)

Baerti Burch (links) und Ivo Fuchs bei der Sanierung des Dachs der Kapellbrücke. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)

Die Unterhaltsarbeiten am Dach und am Oberbau der Kapellbrücke seien termingerecht und ohne Zwischenfälle durchgeführt worden, wie die Stadt am Mittwoch mitteilt. Die Zusammenarbeit aller beteiligten Handwerker und Fachspezialisten sei erfreulich verlaufen. Die Kapellbrücke wird am 23. Oktobers in den Abendstunden wieder geöffnet.

Die Stadt hatte erstmals seit dem Wiederaufbau 1993 in Zusammenarbeit mit dem Ressort Denkmalpflege der Stadt, der kantonalen Denkmalpflege und in Absprache mit Luzern Tourismus das Dach saniert. Dass die Kapellbrücke während der touristischen Hochsaison saniert wurde, sorgte bei Touristen, Souvenirverkäufer und Luzern Tourismus für Ärger (wir berichteten »).

Laut Mitteilung der Stadt werden die Bildtafeln voraussichtlich ab dem 2. November wieder montiert. Die Schlussarbeiten stehen in den kommenden Wochen an. Die Brücke bleibt durchgehend begehbar.

pd/rem

Letzte Arbeite auf dem Dach der Kapellbrücke. (Bild PD)

Letzte Arbeite auf dem Dach der Kapellbrücke. (Bild PD)

Die gesperrte Kapellbrücke sorgte vielerorts für Ärger. (Bild Nadia Schärli)

Die gesperrte Kapellbrücke sorgte vielerorts für Ärger. (Bild Nadia Schärli)