LUZERN: Kartonsammlung: Abfuhrplan sorgt für Verwirrung

Karton kann wieder in Schachteln bereitgestellt werden. Doch aus dem Abfuhrplan 2014 wird dies schlecht ersichtlich.

Christian Hodel
Drucken
Teilen
Ein Mann stellt in Luzern Karton auf die Strasse. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)

Ein Mann stellt in Luzern Karton auf die Strasse. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)

Der Abfuhrplan 2014, der in der Stadt Luzern auf Ende Jahr an alle Haushalte verteilt worden ist, sorgt für Irritation. Unter dem Punkt «Karton» weist die Stadt mit einem grossen Bild von zusammengeschnürtem Karton darauf hin, wie die Anwohner ihn abgeben müssen. Darüber steht: Karton soll «gebündelt und gut verschnürt» bereitgestellt werden. Kann der Karton jetzt also doch nicht in Schachteln bereitgestellt werden, wie im November gross angekündigt wurde?

Richard Furrer, Leiter Abfallwirtschaft bei Real, stellt klar: «Karton wird von uns definitiv auch in einer oben offenen Schachtel mitgenommen.» Sofern die Seitenlängen der Schachtel nicht 80 Zentimeter übersteigen und die Schachtel mindestens die halbe Höhe der aufrecht gestellten Kartons aufweist.

Dass das Kartonbündeln in der Stadt Luzern wegen des Bildes im Abfuhrplan 2014 weiterhin für Verwirrung sorgt, sei kein Fehler von Real, sagt Furrer. «Die Stadt organisiert den Abfalldienst selbst und gibt folglich auf Ende Jahr auch einen eignen Abfuhrplan heraus.»