LUZERN: Kinder und Jugendliche tanzen auf KKL-Bühne

Am Samstag haben rund 780 Tänzer und Tänzerinnen am «School Dance Award» im Kultur und Kongresszentrum Luzern teilgenommen. Mit dem Tanzfest will die Sportförderung des Kantons Kinder und Jugendliche zu mehr Bewegung animieren.

Drucken
Teilen
Die Gruppe «C'est dure d'être cool» zeigt ihre Choreographie im KKL Luzern. (Bild: pd / Samuel Büttler Photographie)

Die Gruppe «C'est dure d'être cool» zeigt ihre Choreographie im KKL Luzern. (Bild: pd / Samuel Büttler Photographie)

Am Samstag sind 51 Tanzteams anlässlich des «School Dance Award» auf der Bühne im KKL Luzern aufgetreten. Rund 780 Kinder und Jugendliche führten ihre einstudierten Choreografien vor. Die Siegerteams dürfen im Rahmen der kampagne «Luzern tanzt» an der LUGA auftreten. Zusätzlich gewinnen die besten Teams einen Workshop mit dem Choreographen Curtis Burger. Burger gestaltet unter anderem die Shows von DJ Bobo mit.

Über den Tanzwettbewerb will die Sportförderung des Kantons Luzern Kinder und Jugendliche für mehr Bewegung und Sport begeistern. Denn Tanzen sei in. Und «die Teilnehmenden sollen Feuer Fangen, sportlich aktiv bleiben und sich im Idealfall einem Verein oder einer Freizeitgruppe anschliessen», so Philipp Wermelinger, Beauftragter für Sport und Bewegung der Dienststelle Gesundheit und Sport. Der Anlass fand bereits zum dritten Mal statt.


Hinweis: Demnächst Rangliste und Bilder des School Dance Award 2016

Das Team «Glumpe Gumpe» aus Schachen geniesst den Applaus. (Bild: pd / Samuel Büttler Photographie)

Das Team «Glumpe Gumpe» aus Schachen geniesst den Applaus. (Bild: pd / Samuel Büttler Photographie)