LUZERN: KKL Luzern mit positivem Ergebnis 2012

Im KKL haben im letzten Jahr 401 Veranstaltungen stattgefunden, 5 Prozent mehr als 2011. Die drei Veranstaltungssäle erreichten zusammen 658 Belegungstage, was einer Zunahme von 3 Prozent entspricht. Davon entfielen 342 Tage auf den Konzertsaal.

Merken
Drucken
Teilen
«Pixar in Concert» des 21st Century Symphony Orchestra im Konzertsaal des KKL Luzern. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)

«Pixar in Concert» des 21st Century Symphony Orchestra im Konzertsaal des KKL Luzern. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)

Gemäss einer Mitteilung vom Dienstag steigerte die KKL Management AG den Umsatz um 3,7 Prozent auf 30,4 Millionen Franken. 13,7 Millionen Franken entfielen dabei auf die Gastronomie, die Veranstaltungen trugen 9,5 Millionen Franken bei. Der Bruttogewinn wuchs um 1,7 Prozent auf 18,1 Millionen Franken. Der Jahresgewinn sank um 18,1 Prozent auf 181'000 Franken.

Die KKL Management AG überwies wie schon im Vorjahr 300'000 Franken an die KKL Trägerstiftung. Diese ist die Eigentümerin des Hauses und für den Gebäudeunterhalt zuständig. Die KKL Trägerstiftung schloss mit einem Jahreserfolg von 123'000 Franken (-66,7 Prozent). Nach wie vor offen ist, wer die Gesamtkosten von voraussichtlich 18 Millionen Franken für die Dachsanierung trägt. «Die Verhandlungen mit der ARGE Totalunternehmer KKL sind weiter im Gang», sagt Pius Zängerle.

sda/zim

HINWEIS
Hier gehts zum Geschäftsbericht 2012 des KKL Luzern