LUZERN: Kommission für neues Aussenlager

Die Kommission Erziehung, Bildung und Kultur stellt sich hinter ein gemeinsames Aussenlager der Zentral- und Hochschulbibliothek (ZHB) und mehrerer Partner.

Pd/Rem
Drucken
Teilen
Blick in das temporäre Aussenlager der ZHB im ehemaligen Ackermann-Gebäude in Entlebuch. (Bild: Archiv Maria Schmid / Neue LZ)

Blick in das temporäre Aussenlager der ZHB im ehemaligen Ackermann-Gebäude in Entlebuch. (Bild: Archiv Maria Schmid / Neue LZ)

Die Kommission stimmte den entsprechenden Krediten einstimmig zu. Laut einer Mitteilung der Staatskanzlei machte die Kommission mehrheitlich deutlich, dass sie es vor einer Beratung im Kantonsrat wichtig erachtet, dass alle Partner die für dieses Projekt erarbeitete Absichtserklärung unterzeichnen. Im Zeitpunkt der Vorberatung lag nur die Zustimmung von Solothurn vor.

Öffentliche Bibliotheken aus den Kantonen Aargau, Basel-Stadt, Luzern, Solothurn und Zürich wollen Teile ihrer Bestände ab Frühling 2016 in einem gemeinsamen Aussenlager aufbewahren. Durch deren Betrieb entstehen der ZHB jährliche Vollkosten in der Höhe von 2,48 Millionen Franken.

Im Juni wird die Vorlage im Kantonsrat beraten.