LUZERN: Kunstgesellschaft: Bieder gibt Präsidium ab

Kurt Bieder tritt als Präsident der Kunstgesellschaft Luzern zurück. Die Gründe für den Rücktritt sind unterschiedliche Auffassungen bezüglich strategischer Aspekte.

Merken
Drucken
Teilen
Kurt Bieder tritt als Präsident der Kunstgesellschaft Luzern zurück. (Bild: Eveline Beerkicher / Neue LZ)

Kurt Bieder tritt als Präsident der Kunstgesellschaft Luzern zurück. (Bild: Eveline Beerkicher / Neue LZ)

Alt-Stadtrat Kurt Bieder hat das Präsidium der Kunstgesellschaft Luzern Ende September 2012 übernommen. In dieser Zeit unterstützte er das Kunstmuseum Luzern, welches von der Kunstgesellschaft Luzern getragen wird, bei der Besetzung der Stellen des kaufmännischen Leiters sowie des Sammlungskonservators mit ausgewiesenen Fachkräften.

Wie die Kunstgesellschaft am Mittwoch mitteilt, tritt Kurt Bieder infolge unterschiedlicher Auffassungen bezüglich strategischer Aspekte auf die Generalversammlung der Kunstgesellschaft vom 16. Mai als Präsident zurück. Der Vorstand der Kunstgesellschaft gehe die Nachfolge nun unverzüglich an.

pd/bep