LUZERN: Langensandbrücke wird zusammengefügt

Die neue Langensandbrücke über den Geleisen des Luzerner Bahnhofs kommt in eine entscheidende Bauphase: Die beiden Brückenhälften werden in den kommenden Nächten zusammengeschweisst.

Drucken
Teilen
Blick auf die neue Langensandbrücke. (Webcam-Bild Stadt Luzern)

Blick auf die neue Langensandbrücke. (Webcam-Bild Stadt Luzern)

Die im letzten Jahr erstellte Brückenhälfte zur Seite Pilatus und die 2009 erstellte Hälfte zur Seite Bahnhof müssen jetzt zusammengefügt werden. Das Verschweissen der beiden Brückenhälften erfolgt gemäss einer Mitteilung der Stadt Luzern in den kommenden Nächten. Sobald die ersten Querstege verschweisst sind, gehen die Arbeiten auch tagsüber auf der 1. Brückenhälfte weiter. Der Busverkehr wird aufrecht erhalten.

Bis Anfang September werden die beiden Brückehälften miteinander verschweisst sein. Anschliessend folgen
die Abdichtungs- und Belagsarbeiten auf der Brücke, der Strassenbau und weitere Fertigstellungsarbeiten. Die gesamte zweispurige Brücke wird Mitte Dezember eröffnet.

pd/bac