LUZERN: Lastwagen beschädigt Fahrleitung in der Stadt Luzern

Wegen eines Unfalls ist es im Feierabendverkehr in der Stadt Luzern zu Behinderungen gekommen.

Drucken
Teilen
Ein Lastwagen beschädigte auf der Obergrundstrasse die Fahrleitung. (Bild: Charleen Bretteville (Luzern, 26. Juli 2017))

Ein Lastwagen beschädigte auf der Obergrundstrasse die Fahrleitung. (Bild: Charleen Bretteville (Luzern, 26. Juli 2017))

Gegen 16.40 Uhr hat ein Lastwagenchauffeur beim Pilatusplatz in der Stadt Luzern die Fahrleitung der Verkehrsbetriebe Luzern AG (VBL) beschädigt. Verletzt worden sei niemand, wie ein Polizeisprecher auf Anfrage sagte.

Wegen des Unfalls kam es in der Stadt zu Verkehrsbehinderungen. Die VBL-Busse waren für kurze Zeit verspätet, wie ein Sprecher der Betriebsleitzentrale auf Anfrage sagte. Die VBL habe rund um den Pilatusplatz den Strom abstellen müssen. Die Störung dauerte bis 20 Uhr.

Es ist nicht das erste Mal, dass es beim Mobiliar-Gebäude krachte. Im Juli 2015 blieb ein Lastwagen stecken, weil ein Kran auf der Ladefläche zu hoch war.

rem

Spezialisten der VBL reparieren die Fahrleitung. (Bild: Charleen Bretteville (Luzern, 26. Juli 2017))

Spezialisten der VBL reparieren die Fahrleitung. (Bild: Charleen Bretteville (Luzern, 26. Juli 2017))

Der Verkehr wird einspurig geführt. (Bild: Charleen Bretteville (Luzern, 26. Juli 2017))

Der Verkehr wird einspurig geführt. (Bild: Charleen Bretteville (Luzern, 26. Juli 2017))