LUZERN: Laurin Murer rückt in Grossen Stadtrat nach

Die Nachfolge für Stefanie Wyss im Grossen Stadtrat ist gefunden: Laurin Müller rückt für die Jungen Grünen nach.

Pd/Zim/Rem
Drucken
Teilen
Grossstadträtin Stefanie Wyss tritt per Ende September zurück. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Grossstadträtin Stefanie Wyss tritt per Ende September zurück. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Laurin Murer studiert Informatik und ist in der kantonalen Leitung der Pfadi Luzern aktiv. Er setzt sich laut einer Mitteilung insbesondere für eine nachhaltige Politik der Stadt Luzern im Bereich Verkehr ein und engagiert sich für eine vereinfachte, politische Teilnahme durch moderne technologische Mittel ein.

Grossstadträtin Stefanie Wyss tritt per Ende September zurück. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Grossstadträtin Stefanie Wyss tritt per Ende September zurück. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Murer ersetzt Stefanie Wyss, die per September aus dem Grossen Stadtrat austritt. Seit 2010 war Stefanie Wyss Mitglied der Grünen Fraktion des Grossen Stadtrats Luzern. Per Ende September legt die 26-Jährige ihr Mandat nieder. Die grosse zeitliche Belastung ihres Studiums lasse sich nicht mehr mit dem Aufwand für eine verantwortungsvolle Arbeit im Parlament und in der Geschäftsprüfungskommission arrangieren.

Laurin Murer tritt die Nachfolge von Stefanie Wyss an. (Bild: PD)

Laurin Murer tritt die Nachfolge von Stefanie Wyss an. (Bild: PD)