Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: «Le Théâtre» übernimmt Geschäftsführung des Gersag

Die Betreiber des «Le Théâtre» sind neu die Geschäftsführer des Gersag Kongresszentrums in Emmen. Diese wird nun Ansprechpartnerin für Kongress- und Saalbuchungen. Zudem übernimmt das Unternehmen die Betriebsführung des Restaurants Gersag. Die Mitarbeiter des Gersag Kongresszentrum werden übernommen.
Ist neu in den Händen vom «Le Théâtre»: Das Kongresszentrum Gersag in Emmen. (Bild: PD)

Ist neu in den Händen vom «Le Théâtre»: Das Kongresszentrum Gersag in Emmen. (Bild: PD)

Der Gemeinderat Emmen hat per 1. Juli die Geschäftsführung des Gersag Kongresszentrums der Greber circomedia AG, Betreiberin von «Le Théâtre», übergeben.

Mit dem Umzug von «Le Théâtre» nach Emmen ins Gersag hat sich der Gemeinderat auch mit der Vergabe der Geschäftsführung befasst. Nach der eingegangenen Kündigung des Geschäftsführers Rolf Kälin erfolgt nun die Übergabe an die Greber circomedia AG, um den Betrieb bis nach dem Gersag-Umbau sicherzustellen, wie die Gemeinde Emmen am Dienstag mitteilt. Damit würden Vereine, Unternehmen und Gäste eine Ansprechpartnerin erhalten, die für Anfragen zur Verfügung steht und Buchungen im Jahr 2017 planen kann.

Die Bewirtschaftung von Räumen und Sälen sowie das angeschlossene Restaurant Gersag werden unter der Regie der Greber circomedia AG zusammengefasst. Zudem werde das Unternehmen ihre Feinabstimmungen zur Nutzungsmöglichkeit während des Theaterbetriebs im 2. Halbjahr bereits vornehmen können.

Neue Leitung des Restaurants ab 15. August

Die Greber circomedia AG übernimmt die Angestellten, sowie die Lernenden im Service und in der Küche, wie die Gemeinde Emmen am Dienstag mitteilt. Die gastronomische Ausrichtung werde auf den Herbst 2016 verbreitert: Nebst veganen Gerichten des aktuellen Konzeptes werden in Zukunft auch Gerichte mit Fleisch und Fisch Einzug auf die Karte finden. «Das Restaurant Gersag wird in Zukunft ein gastronomischer Treffpunkt für alle Bevölkerungsschichten sein», wird Sonja Greber, Co-Geschäftsleiterin der Greber circomedia AG, in der Mitteilung zitiert.

Ab 15. August wird Sandra Curiger als neue Geschäftsführerin dem Gersag-Restaurant-Team vorstehen. Bis dahin wird Sonja Greber den Betrieb interimistisch leiten. Sie kann dabei auf die Unterstützung des bisherigen Stv. Geschäftsführer Patrick Grünig zählen.

Der Vertrag mit dem «Le Théâtre» ist bis Ende Juni 2017 befristet. Nach dem Umbau des Gersag Kongresszentrum wird mit «Le Théâtre» ein dauerhaft gültiger Vertrag geschlossen.

Umbauprojekt auf Kurs

Im Umbauprojekt Gersag laufen die Detailabklärungen gemäss Gemeinde Emmen auf Kurs. Ein Investitionskredit über 900'000 Franken wurde in der langfristigen Investitionsplanung berücksichtigt und dem Parlament in der Juli Sitzung unterbreitet. Definitiv behandelt wird das Geschäft in der Einwohnerratssitzung vom November 2016.

pd/nop

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.