Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Lichtshow statt Feuerwerk am Luzerner Fest

Das Feuerwerk beim Luzerner Fest könnte bald Geschichte sein. Beim OK könnte man sich eine LED-Lichtshow vorstellen.
Könnte es bald nicht mehr geben: Feuerwerk am Luzerner Fest, hier in einer Aufnahme aus dem Jahr 2015. (Bild Pius Amrein)

Könnte es bald nicht mehr geben: Feuerwerk am Luzerner Fest, hier in einer Aufnahme aus dem Jahr 2015. (Bild Pius Amrein)

Corinne Imbach, OK-Präsidentin des Luzerner Fests, sagt gegenüber dem Onlineportal «Zentralplus»: «Anstelle eines Feuerwerks könnte man eine LED-Lichtshow mit Drohnen über dem See machen.»

Imbach bestätigt auf Anfrage: «Eine Lichtshow wäre frühestens 2018 möglich.» Die Lichtshow würde in Begleitung eines klassischen Konzerts stattfinden. Das Ziel wäre, damit die klassische Musik den jungen Luzernern näher zu bringen. Kritik an einer Abschaffung des Feuerwerks erwartet Imbach nicht: «Man kann es nie allen recht machen. Nicht nur Umweltfreunde kritisieren das Feuerwerk. Schliesslich kostet es auch ziemlich viel Geld.» Wie teuer die Lichtshow sein könnte, kann Imbach noch nicht sagen. «Wir sind noch in Abklärungen. Sicher ist, dass eine solche Attraktion, ob Feuerwerk oder Lichtshow, nur mit Sponsoren möglich ist.»

Corinne Imbach wünscht sich weitere Veränderungen beim Luzerner Fest. So sollen weniger ganz junge Besucher angelockt und das Fest wieder mehr in die Altstadt verlagert werden.

rg

<strong>Was halten Sie davon? Wir sind gespannt auf Ihre Meinung, diskutieren Sie hier mit.</strong>

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.