LUZERN: Listennummern für Wahlen 2015 ausgelost

Seit Montagnachmittag ist klar, welche Parteien und Gruppierungen an den Gesamterneuerungswahlen 2015 für den Luzerner Kantonsrat mit einer eigenen Liste antreten werden. Darunter sind auch zwei «neue» Parteien.

Drucken
Teilen
Staatsschreiber Lukas Gresch-Brunner und Regierungsrätin Yvonne Schärli-Gerig nahmen die Auslosung vor. (Bild: PD)

Staatsschreiber Lukas Gresch-Brunner und Regierungsrätin Yvonne Schärli-Gerig nahmen die Auslosung vor. (Bild: PD)

Insgesamt 16 Parteien und Gruppieren beteiligen sich an den Wahlen vom 29. März 2015. Das sind genau gleich viele wie bei den letzten Wahlen 2011. Die Luzerner Regierungsrätin Yvonne Schärli-Gerig und Staatsschreiber Lukas Gresch-Brunner haben die Listennummern für die Wahlen 2015 am Montagnachmittag ausgelost.

Gegenüber den Wahlen 2011 haben sich zwei wesentliche Änderungen ergeben: Neu dabei sind die Piratenpartei Zentralschweiz (Liste Nr. 14) und die Evangelische Volkspartei (EVP) des Kantons Luzern (Liste Nr. 15). Nicht mehr dabei ist die Groupe Politique 60 plus sowie die Gruppe Aktive Seniorinnen und Senioren.

Die Auslosung der Listennummern hat folgende Reihenfolge ergeben:

1. Grüne
2. CVP
3. FDP
4. SVP
5. SP
6. GLP
7. Juso
8. JCVP
9. Second@s Plus
10. JSVP
11. parteilose.ch - für Transparenz
12. Jungfreisinnige
13. Junge Grüne
14. Piratenpartei Zentralschweiz
15. EVP
16. BDP

Die ersten sieben Listenplätze sind für jene Parteien vergeben, die im Kantonsrat vertreten sind. Der jeweilige
Listenplatz hat auf die Wahlen keinen Einfluss. Die ausgelosten Listenplätze gelten auch für die Gesamterneuerungswahlen des Nationalrats im Herbst 2015. Weitere Gruppierungen, die ebenfalls mit einer eigenen Liste antreten, erhalten nach Eingang des Wahlvorschlages die nächste verfügbare Nummer.

Terminplan für die Wahlen 2015

  • 2. Februar 2015, 12 Uhr: Eingabeschluss für Wahlvorschläge der Kantonsrats- und Regierungsratswahlen
  • 29. März 2015: Wahltag
  • 2. April 2015, 12 Uhr: Frist für die Einreichung der Wahlvorschläge für den evtl. 2. Wahlgang der Regierungsratswahlen
  • 10. Mai 2015: evtl. 2. Wahlgang für Neuwahl des Regierungsrates
  • 24. August 2015, 12 Uhr: Eingabeschluss für Wahlvorschläge der National- und Ständeratswahlen
  • 18. Oktober 2015: Neuwahl des National- und Ständerats

pd/rem