Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Lokalzeitung "Die Heimat" letztmals erschienen

Die Luzerner Wochenzeitung "Die Heimat" ist am Donnerstag zum letzten Mal erschienen. Das Lokalblatt bestand seit 94 Jahren. Gründe für das Aus sind rückläufige Abonnentenzahlen und gesunkene Werbeeinnahmen. Betroffen sind fünf Redaktoren und zehn freie Mitarbeiter.
Die Lokalzeitung «Die Heimat» ist am Donnerstag das letzte Mal erschienen. (Bild: red)

Die Lokalzeitung «Die Heimat» ist am Donnerstag das letzte Mal erschienen. (Bild: red)

Die Wochenzeitung berichtete von der Redaktion an der Baselstrasse in Luzern aus über die Agglomerationsgemeinden Emmen, Rothenburg, Malters, Schwarzenberg und den Luzerner Stadtteil Littau. Sie erschien seit 1921 und kämpfte bereits 2012 ums wirtschaftliche Überleben.

Die Auflage lag 2014 noch bei knapp 2900 Exemplaren. Verschiedene umgesetzte Massnahmen hätten den Trend rückläufiger Werbe- und Abozahlen nicht wenden können, heisst es in einer Mitteilung auf der Internetseite der Zeitung. Dem Verwaltungsrat sei nichts anderes übriggeblieben, als die Einstellung zu beschliessen.

Die betroffenen Mitarbeiter wurden am Mittwoch über die Einstellung informiert, sagte Zeitungsbesitzer und Unternehmer Jürg Brand in einem Interview mit dem SRF-Regionaljournal. Es komme zu Entlassungen.

Probleme bereiteten der gedruckten Wochenlokalzeitung vor allem die Digitalisierung und eine deutliche Überalterung der Leserschaft, wie Herausgeber Brand weiter erklärte.

Mit der letzten Ausgabe vom 17. September 2015 geht eine 94-jährige Tradition zu Ende. "Die Heimat" erschien erstmals 1921. Im Jahr 1991 wurde das Blatt in "Die Region" umgetauft.

Die Herausgeberin geriet Ende 2012 in arge Finanznöte. Deren Gründer und langjähriger Chefredaktor Peter A. Meyer war im Herbst davor verstorben. Die Herausgeberfirma Regiomedia AG befand sich danach in Nachlassstundung.

Ab Herbst 2013 wurde die Zeitung von der um den Unternehmer Jürg Brand neu gegründeten Firma heimat.ch AG mit Sitz in Zug herausgegeben. Das Blatt erschien seitdem wieder unter dem alten Titel "Die Heimat". Mit dem Namenswechsel wollte die Zeitung wieder ihren Lokalbezug betonen. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.