Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: LUKB beteiligt sich an Immobilien-Plattform

Die Luzerner Kantonalbank beteiligt sich an der Betreibergesellschaft Brick & Bytes AG der Immobilienplattform «crowdhouse.ch». Die LUKB nimmt auch Einsitz im Verwaltungsrat der Zürcher Betreibergesellschaft.
Die LUKB geniesst heute eine subsidiäre, im Gesetz verankerte Staatsgarantie, die nach einem Konkurs zum Tragen kämeGV der Luzerner Kantonalbank auf der Allmend. (Archivbild Pius Amrein / Neue LZ)

Die LUKB geniesst heute eine subsidiäre, im Gesetz verankerte Staatsgarantie, die nach einem Konkurs zum Tragen kämeGV der Luzerner Kantonalbank auf der Allmend. (Archivbild Pius Amrein / Neue LZ)

Die in Zürich domizilierte Brick & Bytes AG will auf der Basis der Beteiligung der LUKB und den damit neu erhaltenen finanziellen Mitteln weitere Wachstumsschritte einleiten und die Akquisition von zusätzlichen Immobilien für die Kunden von crowdhouse.ch ausbauen.

Robert Plantak, Mitgründer und CEO: «Die nun anlaufende Zusammenarbeit mit der Luzerner Kantonalbank ist ein wesentlicher Schritt für die Positionierung von crowdhouse.ch als Immobilienhandelsplatz der Zukunft.» Seit Lancierung hätten sie bereits 30 Millionen Franken Immobilienvolumen platziert und exponentielle Wachstumsraten verzeichnet. «Wir sind überzeugt, dass wir mit Hilfe der LUKB das Volumen bis Ende Jahr 2016 auf über 100 Millionen Franken erhöhen können», so Plantak.

Daniel Salzmann, CEO der LUKB: «Das Engagement und die Kooperation mit crowdhouse.ch passt einerseits hervorragend in die Strategie, unser Unternehmen mittel- bis langfristig in eine digitale Bank weiterzuentwickeln. Anderseits können sich zwischen crowdhouse.ch und unserem neuen Leistungskonzept 'Immobilienbank' sowie dem ebenfalls neu geschaffenen Immobilien-Kompetenzzentrum wertvolle Synergien ergeben.»

Wie funktioniert crowdhouse.ch?

crowdhouse.ch wurde als schweizweit erste Onlineplattform lanciert, die es jedermann ermöglicht, direktes Miteigentum an vermieteten Schweizer Anlageimmobilien zu erwerben. Die Miteigentümer partizipieren dabei direkt an der jährlich ausgeschütteten Mietzinsrendite sowie an der Wertentwicklung ihrer Liegenschaft. Die Bewirtschaftung und Verwaltung wird dabei zur Entlastung der Miteigentümer von crowdhouse.ch übernommen. Angeboten werden dabei nur Liegenschaften, welche vorgängig von vier Instanzen ausgewählt und geprüft wurden: zuerst durch die eigenen crowdhouse.ch-Experten, dann durch die Beratungsfirma Wüest & Partner via Marktwertschätzung, durch die hypothekarfinanzierende Bank sowie durch die Anwaltskanzlei Walder Wyss.

pd/zfo

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.