LUZERN: Luzern droht wieder Stau

An diesem Wochenende wird auf der Luzerner Seebrücke gearbeitet. Wegen diesen Arbeiten drohen wie schon am letzten Wochenende massive Verkehrsbehinderungen in der Stadt Luzern.

Drucken
Teilen
Arbeiten am 18. Mai auf der Seebrücke. (Bild: Webcam Luzern Tourismus)

Arbeiten am 18. Mai auf der Seebrücke. (Bild: Webcam Luzern Tourismus)

Die Seebrücke ist an diesem Wochenende von Samstag 19 Uhr bis Montag 5.30 Uhr in beide Richtungen befahrbar, jedoch nur auf einer Fahrspur. Deshalb muss mit Verkehrsbehinderungen und Staus gerechnet werden, schreibt die Stadt in einer Mitteilung. Die Stadt empfiehlt wenn immer möglich die Innenstadt am Wochenende mit dem Auto zu meiden. Die Trottoirs sind von den Bauarbeiten nicht betroffen.

Die Bauarbeiten führten am letzten Wochenende zu massiven Staus in Luzern, zum Teil bis auf die Autobahn. Auch die Busse der vbl waren verspätet. Laut Jörg Hartmann, Projektleiter beim städtischen Tiefbauamt, werden die Arbeiten nicht im Sommer durchgeführt, weil gesamthaft betrachtet die Verkehrssituation nicht besser wäre. Würde jeweils nur eine Spur pro Richtung gesperrt, müsste an mehr Wochenenden gearbeitet werden.

Die Stadt Luzern fräst am zweiten von insgesamt vier Wochenenden die Fahrbahnübergänge ab und ersetzt sie. Zudem wird der Deckbelag eingesetzt.

dom/rem

Wie Sie den Stau umfahren, lesen Sie<br /> am 24. Mai in der Neuen LZ.