LUZERN: Luzern stoppt Kulturbeiträge an Obwalden

Die Kulturförderung des Kantons Luzern reagiert auf das Nein des Obwaldner Stimmvolks zum Kulturlastenausgleich: Auf sämtliche Beiträge an Obwaldner Kulturveranstaltungen wird bis auf weiteres verzichtet.

Drucken
Teilen
Das Trachtenchörli Obwalden bei seinem Auftritt am Volkskulturfest Obwald in Giswil. (Bild André A. Niederberger/Neue OZ)

Das Trachtenchörli Obwalden bei seinem Auftritt am Volkskulturfest Obwald in Giswil. (Bild André A. Niederberger/Neue OZ)

An der Volksabstimmung vom 8. Februar haben die Stimmberechtigten des Kantons Obwalden den Beitritt zur Vereinbarung über die kulturelle Zusammenarbeit im Bereich überregionaler Kultureinrichtungen abgelehnt. Damit entgehen dem Kanton Luzern jährlich rund
450'000 Franken aus Obwalden.

In einer Medienmitteilung vom Freitag beklagt das Luzerner Kulturdepartement ausserdem, dass das negative Signal aus Obwalden auch das Beitrittsverfahren in den noch verbleibenden Kantonen Uri und Aargau beeinflussen könnte. Mit einer Zustimmung aus dem Kanton Obwalden hätte die Vereinbarung in Kraft gesetzt werden können.

Der Kanton Luzern reagiert nun mit der Sistierung von Beiträgen an das Obwaldner Kulturschaffen. Konkret bedeute dies, dass die Kulturförderung des Kantons Luzern zur Zeit «keine Veranlassung hat, auf die im Kanton Luzern hängigen Unterstützungsgesuche für Kulturveranstaltungen im Kanton Obwalden einzutreten», heisst es in der Medienmitteilung. 

Daniel Huber, Verantwortlicher für Kulturförderung im Kanton Luzern wird mit den Worten zitiert: «Wir bedauern, wenn dabei Kulturschaffende allenfalls direkt betroffen sind. Aber: die Kräfte, die im Kanton Obwalden ohne Zusammenarbeit mit anderen Kantonen die eigene Kultur fördern wollen, haben nun die Gelegenheit, dafür den Tatbeweis zu erbringen.»

Zurzeit sind in Luzern folgende Unterstützungsgesuche aus dem Kanton Obwalden hängig:

  • Tal Museum Engelberg, Ausstellung «Hauskunst - neue Kunst in alten Räumen», Mai/Okt. 2009.
  • Theatergesellschaft Sarnen, Theaterproduktion «Hert dra zuächä» in Flüeli-Ranft,  April/Mai 2009
  • Turbine Giswil, Ausstellung «Der letzte Koffer», April/Juni 2009
  • Turbine Giswil, 8. Internationale Performancetage, Sept. 2009.
  • Volkskulturfest Obwald, Giswil, Juli 2009

pd/bac