LUZERN: Luzern will Energieausweis für Gebäude

Innert zehn Jahren soll jedes Haus im Kanton Luzern über einen Energieausweis verfügen. Zudem sollen künftig Heizungen im Freien verboten werden. Das schlägt die Regierung vor.

Drucken
Teilen
Die Energieetikette, wie sie für Autos oder Haushaltsgeräte bereits existiert, soll es in Luzern auch für Häuser geben. (Bild: Neue LZ)

Die Energieetikette, wie sie für Autos oder Haushaltsgeräte bereits existiert, soll es in Luzern auch für Häuser geben. (Bild: Neue LZ)

Mit der Totalrevision soll das kantonale Energiegesetz aus dem Jahr 1989 ersetzt werden. Die neuen Bestimmungen berücksichtigten den technischen Fortschritt und die neuen Vorschriften auf Bundes- und Kantonsebene, teilte die Luzerner Regierung am Montag mit.

Das neue Gesetz setze nicht auf langfristige Verbrauchs- und CO2-Ziele, sondern führe eine rollende Energieplanung ein. Der Regierungsrat lege Ziele und Massnahmen fest, die alle fünf Jahre beurteilt würden.

Das neue Gesetz soll helfen, Energie effizient einzusetzen und den Verbrauch zu senken. Jede Gemeinde muss demnach eine eigene Energieplanung erstellen. Gefördert werden sollen Fernheizwerke und Nahwärmeverbunde sowie von mehreren Parteien genutzte Heiz- und Kühlanlagen.

Die Regierung will zudem für alle Büro- und Wohngebäude sowie Schulhäuser einen Gebäudeenergieausweis einführen. Diesen müssen die Eigentümer innert zehn Jahren auf eigene Kosten erstellen. Förderbeiträge sollen an einen solchen Ausweis geknüpft werden. Ausgenommen von der Ausweispflicht sind gemäss Gesetzesentwurf bestehende Häuser mit weniger als drei Wohneinheiten.

Solche Heizpilze sollen verboten werden. (Bild: Pius Amrein)

Solche Heizpilze sollen verboten werden. (Bild: Pius Amrein)

Künftig verbieten will die Regierung den Ersatz und die Neuinstallation von ortsfesten elektrischen Widerstandsheizungen. Auch Heizungen im Freien wie "Heizpilze" oder Wärmestrahler sollen grundsätzlich nicht mehr erlaubt sein. Die Regierung kann Ausnahmen etwa für Skiliftstationen zulassen. (sda)