Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Luzerner Alt-Ständerätin Helen Leumann gestorben

Die ehemalige Luzerner FDP-Ständerätin Helen Leumann ist tot. Sie verstarb am 31. Dezember 2014 im Alter von 71 Jahren.
Helen Leumann im Mai 2008 vor dem alten Postgebäude beim Bahnhof Luzern. (Bild: Boris Bürgisser)

Helen Leumann im Mai 2008 vor dem alten Postgebäude beim Bahnhof Luzern. (Bild: Boris Bürgisser)

Wie der Internetseite des Parlaments am Montag zu entnehmen war, starb Leumann am 31. Dezember 2014 im Alter von 71 Jahren.

Leumann gehörte von 1995 bis 2011 dem Ständerat an. Dort nahm sie unter anderem Einsitz in die Geschäftsprüfungskommission, die Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur sowie die Kommission für Wirtschaft und Abgaben. Sie trat krankheitsbedingt im Frühjahr 2011 von allen politischen Ämtern zurück.

Die FDP-Politikerin war in den Jahren 1983 bis 1995 Grossrätin im Kanton Luzern. 1989 bis 2001 amtierte sie zudem als Vizepräsidentin der FDP des Kantons Luzern. Die Mutter von drei Kindern wohnte in Meggen. Sie war für das familieneigene Unternehmen Collano tätig.

Die FDP hat «betroffen vernommen», dass Helen Leumann verstorben ist. Man werde sich mit grossem Respekt und Dankbarkeit an Helen Leumann erinnern, heisst es in einer Mitteilung der Partei. Mit ihrem Einsatz und ihrer kompetenten Arbeit genoss sie grosses Vertrauen und Anerkennung weit über die Kantonsgrenzen hinaus, so die Partei. Die FDP spricht der Trauerfamilie ihr tiefes Beileid aus.

Auch die Universität Luzern hat mit grosser Bestürzung und Trauer vom Tod von Helen Leumann Kenntnis genommen. Helen Leumann habe sich im Vorfeld der Gründung und beim Aufbau der Universität Luzern bleibende Verdienste erworben, schreibt Rektor Paul Richli in einer Mitteilung. Die Uni werde Leumann in grosser Dankbarkeit ein ehrendes Andenken bewahren.

sda/rem

Bei den Ständeratswahlen 2007 im Kanton Luzern wurde im ersten Wahlgang einzig Helen Leumann gewählt. (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)
Trotzdem kam es nicht zu einem zweiten Wahlgang: Konrad Graber (links im Bild) wurde in stiller Wahl gewählt. (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)
Die Ständerätinnen Christine Egerszegi-Obrist (FDP AG, links) und Helen Leumann diskutieren im März 2008 im Ständerat. (Bild: Keystone)
Helen Leumann, ehemalige Präsidentin der Geschäftsprüfungsdelegation der Eidgenössischen Räte, verliest ein Communique zur Aussprache der Delegation mit dem Sicherheitsausschuss des Bundesrates. (Bild: Keystone)
Das offiziele Ständeratsbild von Helen Leumann. (Bild: Bruno Eberli / Parlament.ch)
Bundesrat Pascal Couchepin (links) im Gespräch mit Ständerätin Helen Leumann an einer Wahlversamlung in Emmen. (Bild: Philipp Schmidli)
Helen Leumann feiert 2006 das positive Abstimmungsresultat zum Uni-Neubau. (Bild: Archiv Neue LZ)
Die Ständeräte Helen Leumann und Franz Wicki zu Besuch in der Kantonsschule Alpenquai in Luzern. (Bild: Archiv Neue LZ)
Helen Leumann bei einem Interviewtermin mit unserer Zeitung. (Bild: Archiv Neue LZ)
Helen Leumann freut sich am Samstag, 12. April 2003 vor dem Luzerner Bahnhof, über den Aufmarsch der rund 100 Innerschweizer Angestellten der Elektrizitaetsbranche, die zur nationalen Demonstration nach Gösgen aufbrechen. (Bild: Keystone)
Helen Leumann applaudiert bei der Verabschiedung von Bundesrat Kaspar Villiger 2003 in der Festhalle in Sempach. (Bild: Archiv Neue LZ)
Helen Leumann unterhält sich mit Bundesrat Hans-Rudolf Merz, der 2002 ein Referat in Sursee hielt. (Bild: Archiv Neue LZ)
Konnten 2003 ihre Sitze verteidigen: Helen Leumann und Franz Wicki. (Bild: Archiv Neue LZ)
Helen Leumann stattet dem Luzerner Kinderparlament einen Besuch ab. (Bild: Archiv Neue LZ)
Helen Leumann (rechts) mit der damaligen Bundesrätin Ruth Metzler. (Bild: Archiv Neue LZ)
Walter Häcki (SVP) gratuliert Helen Leumann 1999 zur Wiederwahl (Bild: Archiv Neue LZ)
Helen Leumann schafft 1999 die Wiederwahl in den Ständerat. (Bild: Archiv Neue LZ)
Ein Wahlplakat von Helen Leumann 1999. (Bild: Archiv Neue LZ)
18 Bilder

Helen Leumann

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.