LUZERN: Luzerner Polizei zieht drei getunte Autos aus dem Verkehr

Drucken
Teilen

Die Luzerner Polizei führte am Sonntag eine Verkehrskontrolle in der Stadt Luzern durch. Dabei wurde der Hauptfokus insbesondere auf getunte Autos gesetzt. Insgesamt wurden 43 Fahrzeuge kontrolliert. Drei Autos wurden sichergestellt, weil illegale Abänderungen (z.B. Fahrwerks- und Auspuffanlagenabäderungen oder fehlender Katalysator) an den Fahrzeugen vorgenommen wurden. Insgesamt wurden zehn Autobesitzer verzeigt, weil die Betriebssicherheit der Fahrzeuge nicht gegeben war oder weil die Autos in einem nicht vorschriftsgemässen Zustand waren. (red)