LUZERN: Luzerner Polizisten segeln auf Rang 3

Erfolgs-Meldung für die Luzerner Polizei: Die Segler erreichen an der Polizei-Weltmeisterschaft in England den Bronze-Platz.

Drucken
Teilen
Die Luzerner Polizeisegler erreichten den 3. Schlussrang. (Bild: PD)

Die Luzerner Polizeisegler erreichten den 3. Schlussrang. (Bild: PD)

Die Polizei Segel Weltmeisterschaften fanden vom 18. - 23. Mai in Südengland (Cowes, Isle of Wight) statt. Laut einer Mitteilung kamen die Luzerner Polizeisegler sehr gut mit den schwierigen Bedingungen zurecht. Die Gewässer wiesen extreme Strömungsverhältnisse von bis zu 5 Metern auf. Insgesamt segelten die Polizisten 12 Regatten bei bis zu 7 Beaufort Windstärke auf einem 12 Meter langen Regattaboot.

Das Team mit Skipper Roger Schumacher, Franz Vogel, Silvia Koller, Christian Oehen, Georg Bisig, Hanspeter Kurmann, Reto Etterli und Stefan Schnarwiler belegte den 3. Schlussrang von insgesamt 16 angetretenen Teams.

pd/rem