LUZERN: Luzerner Regisseur gewinnt Publikumspreis

Grosse Ehre für Haris Dubica aus Emmen: Der 33-Jährige ist in Lausanne mit dem Publikumspreis des Festivals m4music ausgezeichnet worden.

Drucken
Teilen
Haris Dubica, Regisseur des Publikum-Award-Gewinners «Du bisch Willkomme» von Effe. (Bild: PD)

Haris Dubica, Regisseur des Publikum-Award-Gewinners «Du bisch Willkomme» von Effe. (Bild: PD)

Dieser Publikumspreis wurde mittels Online-Voting auf der Plattform Mx3 ermittelt. Insgesamt haben rund 5200 Personen ihre Stimme abgegeben.

Der Preis wurde am Donnerstag an der Eröffnung des Festivals m4music vom Migros-Kulturprozent, den Solothurner Filmtagen sowie der Fondation Suisa für den «Best Swiss Video Clip» verliehen. Regisseur Haris Dubica wurde für seinen Clip «Du bisch willkomme» des Künstlers Effe geehrt.

Der in Luzern geborene schweizerisch-bosnische Doppelbürger hat sich durch Musik-Videoclips balkanischer Künstler einen Namen gemacht, zusammengezählt wurden seine Videos auf der Internetplattform Youtube von über 80 Millionen Besucher angeschaut.

Der Jury-Award geht an den Clip «Osama Obama» der Band Larytta von Regisseur Julien Mercier. «Der Clip überzeugt durch sein perfektes Gleichgewicht zwischen einem hitverdächtigen Song und einer starken visuellen Präsenz, die einen sofort in den Bann zieht. Der Animations-Clip von Julien Mercier illustriert auf intelligente Weise menschliche Parallelwelten, die sich im Alltag kreuzen. Mit anscheinender Leichtigkeit erlaubt er eine vielschichtige Reflexion», meint Jurypräsident Germinal Roaux.

Über den «Best Swiss Video Clip» und m4music

Mit dem «Best Swiss Video Clip»-Preis zeichnen das m4music, die Solothurner Filmtage und die Fondation SUISA die populäre Kunstform Musikvideo aus. Diese ist nicht nur für die Promotion der Bands wichtig, sondern stellt auch ein Experimentierfeld für junge Filmschaffende dar. Mit der Auszeichnung erhält die Szene aus Regisseuren, Musikern und Produzenten eine gezielte Talentförderung.

m4music ist das wichtigste Musikszenefestival der Schweiz. Mit dem Musikfestival, der Conference, der Demotape Clinic und dem «Best Swiss Video Clip» schafft m4music eine Plattform für Austausch, Information und Talentförderung. Die 18. Ausgabe des Popmusikfestivals des Migros-Kulturprozent wurde am 26. März in Lausanne eröffnet und findet am 27. und 28. März in Zürich im Schiffbau sowie in den Clubs Moods und Exil statt.

rem

Julien Mercier, Regisseur von Jury-Award-Gewinner «Osama Obama» der Band Larytta (Bild: PD)

Julien Mercier, Regisseur von Jury-Award-Gewinner «Osama Obama» der Band Larytta (Bild: PD)