Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Mann nach Messerstecherei schwer verletzt

Am Sonntagmorgen wurde in der Stadt Luzern ein Eritreer mit einem Messer schwer verletzt. Die Polizei hat den mutmasslichen Täter ermittelt und festgenommen.
Der Rettungsdienst brachte die Verletzten in die Spitäler von Stans und Luzern. (Symbolbild LZ)

Der Rettungsdienst brachte die Verletzten in die Spitäler von Stans und Luzern. (Symbolbild LZ)

Zur Auseinandersetzung ist es am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr an der Baselstrasse 51 in Luzern gekommen. Ein 25-jähriger Eritreer wurde in seiner Wohnung aus bisher unklaren Gründen mit einem Messer schwer verletzt. Die Luzerner Polizei hat den mutmasslichen Täter ermittelt und festgenommen. Dabei handelt es sich um einen 26-jährigen Mann aus Eritrea, wie die Staatsanwaltschaft Luzern mitteilt. Der Rettungsdienst versorgte den Verletzten und fuhr ihn ins Spital. Das Tatmesser stellte die Polizei sicher.

pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.