LUZERN: Mauensee vergrössert Gemeinderat

Der Gemeinderat von Mauensee wird auf die neue Legislatur auf fünf Mitglieder vergrössert. Gleichzeitig wird das Gesamtpensum der Exekutive aufgestockt.

Drucken
Teilen
Blick auf das Schloss Mauensee im Spätherbst-Kleid. (Bild: Leser Markus Dobmann)

Blick auf das Schloss Mauensee im Spätherbst-Kleid. (Bild: Leser Markus Dobmann)

Die Gemeindeversammlung stimmte am Mittwochabend den Änderungen in der Gemeindeordnung zu, wie die Gemeinde mitteilt. Auf Beginn der neuen Legislatur am 1. September 2016 wird der Gemeinderat von heute drei Mitglieder auf neu fünf Mitglieder erhöht. Die Gesamterneuerungswahlen finden im Frühling 2016 statt. Die aktuelle Ressortverteilung sieht wie folgt aus: Urs Niffeler (Präsident, Bauwesen), Priska Häfliger (Schul- und Sozialwesen) und Michael Gisler (Finanzen und Infrastruktur).

Der Gemeinderat begründete die Vergrösserung damit, dass ein Fünfergremium einen möglichen Ausfall eines Ratsmitglieder besser kompensieren könne. Ein weiterer Vorteil sei, dass die Pensen für die einzelnen Gemeinderäte im Schnitt sinken würden.

Heute hat der Gemeinderat von Mauensee ein Gesamtpensum von 90 Prozent. Jedes Mitglied hat ein Teilpensum von 30 Prozent übernommen. Der Gemeinderat erhöht nun das Gesamtpensum auf 120 Prozent. Die Belastung der einzelnen Mitglieder kann damit auf durchschnittlich 24 Prozent gesenkt werden.

sda/rem