LUZERN: Mehr Autos auf der Bahnhofstrasse

Seit der Eröffnung der Busspur können Autos nicht mehr über die Pilatusstrasse zum Bahnhof fahren. Deshalb weichen sie jetzt auf die Bahnhofstrasse aus.

Simon Bordier
Drucken
Teilen
Stau gestern im Abendverkehr bei der Ausfahrt von der Bahnhofstrasse auf den Bahnhofplatz. (Bild: Maria Schmid / Neue LZ)

Stau gestern im Abendverkehr bei der Ausfahrt von der Bahnhofstrasse auf den Bahnhofplatz. (Bild: Maria Schmid / Neue LZ)

Die neue Busspur auf der Luzerner Pilatusstrasse macht erfinderisch: Weil der Individualverkehr die Spur in Richtung Bahnhof/KKL seit Montag nicht mehr benutzen darf, sind Alternativen zur Pilatusstrasse gefragt. Die offizielle Verbindung zum Bahnhof führt seit Montag zwar über die Obergrundstrasse, den Bundesplatz und die Zentralstrasse. Doch zahlreiche Autofahrer wählen nun den Weg über den Hirschengraben und die Bahnhofstrasse.

Hat man diese Möglichkeit bei der Stadt gar nicht in Betracht gezogen? «Doch, aber sie erscheint uns wenig plausibel», sagt Stadtingenieur Martin Bürgi. «Die Autofahrer verlieren auf dem Weg durch die Begegnungszone beim Luzerner Theater und an der Ampel bei der Einmündung zum Bahnhofplatz im Vergleich zur Strecke über den Bundesplatz sehr viel Zeit», sagt Bürgi weiter. Ende Oktober werde man die veränderte Verkehrslage genau analysieren.