LUZERN: Mehr Mitsprache bei Verkauf

Die Bevölkerung kann künftig mehr mitreden, wenn es um den Verkauf von gemeindeeigenen Betrieben geht. Dies, sobald mehr als 30 Prozent der Aktien veräussert werden sollten.

Drucken
Teilen

Dann wäre das fakultative Referendum möglich. Dies hat das Parlament am Donnerstag entschieden, indem es einen entsprechenden Bericht überwies. Von dieser Neuerung betroffen sind etwa EWL, VBL und – sollte das Stimmvolk im Mai der Auslagerung zustimmen – die städtische Heim-AG. Diese Neuerung geht auf einen Vorstoss der Grünen zurück.

lw/nop