LUZERN: Mehrere Autos im Reussportunnel ineinander gekracht

Auf der Autobahn A2 haben sich im Reussportunnel kurz nacheinander zwei Auffahrunfälle ereignet. Einer der Unfälle soll auf der Überholspur geschehen sein.

Drucken
Teilen
In den ersten Unfall im Reussporttunnel waren drei Autos verwickelt. (Bild: Luzerner Polizei)

In den ersten Unfall im Reussporttunnel waren drei Autos verwickelt. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Unfälle sind am Gründonnerstag-Abend auf der Autobahn Emmen Süd in Fahrtrichtung Luzern passiert, wie Radio Pilatus am Donnerstagabend berichtete. In die erste Kollision waren drei Autos involviert, wie die Luzerner Polizei dann am Freitag meldet. Zwei weitere Autos verursachten kurz darauf hinter der Unfallstelle einen weiteren Zusammenstoss. Verletzt wurde bei den Kollisionen niemand. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 46'000 Franken.

Wie es genau zu den Unfällen kam, wird derzeit noch untersucht. Die Untersuchung fürht die Staatsanwaltschaft Luzern.

Es kam vereinzelt zu Staus und stockendem Feierabendverkehr. Die Autobahn A2 war während rund zwei Stunden Richtung Süden nur einstreifig befahrbar.

HINWEIS
Über die aktuelle Verkehrslage auf den Nationalstrasse in Kanton Luzern können Sie sich hier informieren.



nop/pd/spe

Das Auto zeigt deutliche Spuren des Zusammenstosses im Reussporttunnel. (Bild: Luzerner Polizei)

Das Auto zeigt deutliche Spuren des Zusammenstosses im Reussporttunnel. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Autobahn A2 in Fahrtrichtung Luzern am Gründonnerstag gegen 19 Uhr. (Bild: Webcam vif.lu.ch)

Die Autobahn A2 in Fahrtrichtung Luzern am Gründonnerstag gegen 19 Uhr. (Bild: Webcam vif.lu.ch)