LUZERN: Mit Sommerreifen in Tunnelwand gekracht

Am Donnerstagabend hat ein 22-jähriger Autofahrer im Schlund-Tunnel einen Selbstunfall verursacht. Er hatte Sommerpneus auf seinem Auto montiert.

Drucken
Teilen

Der 22-jährige Bosnier fuhr am Donnerstagabend gegen 20.50 Uhr vom Kreisel Schlund auf die Autobahn A2 in Richtung Luzern. Im Schlund-Tunnel wollte er den Fahrstreifen wechseln. Beim Beschleunigen verlor er die Kontrolle über sein Auto und prallte in die linke Tunnelwand.

Sein Auto war mit breiten Sommerreifen ausgerüstet. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An der Tunnelwand entstand ein Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken. Der Verkehr war durch die Reinigungsarbeiten vorübergehend beeinträchtigt, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilt.

pd/nop