LUZERN: Moosstrasse: Tempo 30 ab dem Frühling

Der Stadtrat hat entschieden, voraussichtlich im Frühling auf der Moosstrasse in Luzern Tempo 30 einzuführen. Dadurch wird die Verkehrssicherheit erhöht und die Wohn- und Aufenthaltsqualität im Quartier verbessert. Die dafür nötige Verkehrsanordnung liegt bis 8. März öffentlich auf.

Drucken
Teilen
An der Moosstrasse in Luzern soll ab Frühling Tempo 30 eingeführt werden. (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ (Archiv))

An der Moosstrasse in Luzern soll ab Frühling Tempo 30 eingeführt werden. (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ (Archiv))

Die Einführung von Tempo 30 auf der Moosstrasse geht auf ein dringliches Postulat der GLP-Fraktion des Grossen Stadtrates zurück, das der Stadtrat im Juni 2013 entgegengenommen hat. Dank Tempo 30 kann die Wohn- und Aufenthaltsqualität verbessert werden. Ein vom Stadtrat in Auftrag gegebenes Verkehrsgutachten kommt zum Schluss, dass mit Tempo 30 die Lärmbelastung für das Quartier leicht reduziert werden kann, wie die Stadt am Freitag mitteilt. Zudem werde die Verkehrssicherheit vor allem für Fussgänger und Velofahrer erhöht, da durch die Temporeduktion die Geschwindigkeiten der verschiedenen Verkehrsteilnehmer einander näherkommen.

Weniger Unfälle dank Tempo 30

Durch das Zurückschneiden von Hecken werden die Sichtverhältnisse bei den Kreuzungen und den Fussgängerstreifen verbessert. Zudem werden die Fussgängerstreifen für die Autofahrer und die Velofahrer besser signalisiert, indem die Signale nicht mehr am Strassenrand, sondern auf der Mittelinsel platziert werden. Es ist damit zu rechnen, dass dank Tempo 30 die Zahl der Unfälle und die Schwere der Unfälle abnehmen werden.

Fussgängerstreifen bleiben

Da die Moosstrasse eine stark befahrene Strasse ist, werden die Fussgängerstreifen nicht entfernt. Zurzeit werden alle Fussgängerstreifen auf ihre Sicherheit überprüft. Der Stadtrat hat unter anderem die Quartiervereine gebeten, die Fussgängerstreifen in ihrem Quartier zu beurteilen. Ziel ist, dass im Sommer die Massnahmenplanung zur Verbesserung der Sicherheit vorliegt.

Tempo 30 auf der Moosstrasse wird voraussichtlich im Frühling 2014 signalisiert. Gleichzeitig soll der Bundesplatz umgestaltet werden. Diese Massnahmen sollen die Verkehrssicherheit erhöhen und den Verkehrsfluss im Bereich Bundes-/Moosstrasse bis Bundesplatz verbessern.

HINWEIS

Die Unterlagen für die Einführung von Tempo 30 auf der Moosstrasse können vom 10. Februar bis 8. März jeweils von 8 bis 17 Uhr im Tiefbauamt der Stadt Luzern an der Industriestrasse 6 eingesehen werden.

pd/nop