LUZERN: Museum zeigt 24'499 Schweizer Momente

Das Historische Museum in Luzern zeigt diesen Sommer die grösste nationale Bilderstrecke. Im Zentrum stehen 24'999 Schweizer Fotografien.

Drucken
Teilen
Kategorie «Jetzt»: Sarah Müller (Bild: zvg)

Kategorie «Jetzt»: Sarah Müller (Bild: zvg)

Kategorie «2seconds2remember»: Regula Zogu. (Bild: zvg)

Kategorie «2seconds2remember»: Regula Zogu. (Bild: zvg)

«Schweizer Momente» ist mit 24‘499 Fotos die grösste nationale Bilderstrecke der Schweiz. Sie entstand in einer Zeitspanne von nur 24 Stunden. Am 13. September 2013 wurden alle Menschen in der Schweiz aufgefordert zu fotografieren, was ihnen besonders am Herzen liegt und was für sie die Schweiz ausmacht. Zusammen mit allen Menschen in der Schweiz sollte ein Stück Zeitgeschichte in Form eines gigantischen Fotoalbums entstehen.

Aus den 24'499 eingeschickten Fotos sind die besten Bilder durch Votings bestimmt worden. Die Jury um Hannes Schmid, Gülsha Adilji, Kurt Aeschbacher, Knackeboul, Milena Moser, Ted Scarpa und Patrick Frey prämierte davon die höchst bewerteten Bilder nach fünf verschiedenen Kategorien: «Jetzt», «Meine Schweiz», «Was ich wirklich liebe», «Wow!-Momente» und «2seconds2remember». Jedes Jury-Mitglied durfte zusätzlich ihr persönliches Lieblingsbild küren.

Kategorie «Meine Schweiz: Biho Song. (Bild: zvg)

Kategorie «Meine Schweiz: Biho Song. (Bild: zvg)

Mit einer gigantischen Bilderinstallation von Hannes Schmid sind die Fotos erstmals an der photo14 in Zürich vom 10.-14. Januar gezeigt worden. Als zweite Station präsentiert das Historische Museum Luzern vom 13. Juni bis 12. Oktober 2014 diese Bilder innerhalb seiner Sammlungsausstellung im Treppenhaus. Die Gegenüberstellung des Schweizer Alltages aus der Sicht der Bewohner mit den Relikten vergangener Zeiten führt laut Mitteilung zu überraschenden Konstellationen. Was gestern bildlich festgehalten wurde, ist heute bereits Geschichte.

red

Hinweis: Infos auf www.historischesmuseum.lu.ch