LUZERN: Musikkritiker Mario Gerteis gestorben

Der Musikkritiker Mario Gerteis ist tot. Er starb am 9. Februar in Luzern im Alter von 78 Jahren.

Drucken
Teilen
Mario Gerteis starb im Alter von 78 Jahren. (Bild: zvg)

Mario Gerteis starb im Alter von 78 Jahren. (Bild: zvg)

Die Friedhofverwaltung Luzern bestätigte einen Nachruf im «Tages-Anzeiger» vom Montag. Geboren wurde Mario Gerteis 1937 in Luzern. Hier stieg er als 20-Jähriger in den Journalismus ein und schrieb beim «Luzerner Tagblatt» Musik- und Filmkritiken. Von 1978 bis 1998 begründete er beim Zürcher «Tages-Anzeiger» seinen Ruf als ausgewiesener Kenner der Musik- und Operngeschichte.

Ein gern gesehener Gast war Mario Gerteis auch bei der Hochschule Luzern. Die dortige Musikbibliothek stand mit ihm in engem Kontakt, hat Gerteis ihr doch seine Sammlung mit Tonträgern vermacht. Diese Sammlung mit allein 18'500 CDs gehört - so die Bibliothek - zu den umfangreichsten privaten Sammlungen ihrer Art überhaupt.

Auch nach seiner Pensionierung 1998 war Gerteis als freier Publizist für verschiedene Medien tätig. In den letzten drei Jahren schrieb er zudem die Webkolumne «Aus dem Leben eines Musikkritikers». Diese Reihe ist 2013 in Buchform erschienen, wie die Hochschule Luzern schreibt.

Hinweis: Zur Sammlung Mario Gerteis der Hochschule Luzern »

sda/rem