LUZERN: Nach Autounfall einfach davongerannt

Nach einem Verkehrsunfall in Luzern stiegen vier Personen aus einem der beteiligten Fahrzeuge aus und rannten davon. Ihr Auto liessen sie einfach stehen.

Drucken
Teilen

Am Donnerstagabend, um 17.45 Uhr, fuhr ein Personenwagenlenker auf der Sedelstrasse Richtung Luzern. Auf der Höhe der Riedstrasse kam ihm ein roter Audi entgegen. Das Fahrzeug geriet aus ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn, wo es zur Kollision kam. Aus dem roten Audi stiegen zwei Frauen und zwei Männer aus, welche sofort davonrannten.

Auto zurückgelassen
Die geflüchteten Personen dürften aus Osteuropa stammen. Einer der beiden Männer soll ein verkürztes Bein haben und stark hinken. Das beschädigte Auto mit französischen Kontrollschildern liessen sie am Unfallort zurück.
Auf das Fahrzeug bestehen keine Suchvermerke. Die Ermittlungen der Polizei sind am Laufen. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 15'000 Franken.

pd/bep

Die Luzerner Polizei sucht Personen, welche verdächtige Wahrnehmungen betreffend den geflüchteten Personen gemacht haben oder Angaben zum Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Nummer 041 248 81 17 zu melden.