Luzern
Nach Lockerungen: Das Stimmen Festival Ettiswil findet im Mai statt

Das Festival wartet unter anderem mit musikalischen Darbietungen von Corin Curschellas, Steff La Cheffe und den Dead Brothers auf.

Merken
Drucken
Teilen

(sok) Das 17. Stimmen Festival Ettiswil wird vom Donnerstag, den 6. Mai, bis am Sonntag, 9. Mai, im kleinen Rahmen und unter Einhaltung der geltenden Schutzmassnahmen stattfinden, wie die Organisatoren mitteilen.

Der Eröffnungsabend wird ganz im Zeichen der vierten Landessprache – Romanisch – stehen, während am Freitagabend die Rapperin Steff La Cheffe auftritt. Die in Kansas geborene Krystle Warren und der Luzerner Sebastian Schwarz alias Into Orleans werden mit ihrer Musik am Samstag respektive Freitag Wildwestgefühle heraufbeschwören. Die Dead Brothers treten am Samstagabend auf.

Das Kinderprogramm am Freitagabend ist in einen Workshop und ein Familienkonzert aufgeteilt. Nur am Sonntag kommt es zu einer Programmänderung: Da Chorkonzerte nicht erlaubt sind, tritt statt Männerstimmen Basel das Duo Mallory auf, das sich der englischen Musik des frühen 17. Jahrhunderts widmet.

Weil es wegen der Pandemie jederzeit zu Änderungen und Anpassungen im Programm kommen könne, verweisen die Veranstalter für Updates auf die Webseite des Festivals.