Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Nach Rechtsstreit: Kantonsspital kann neues IT-System installieren

Das Luzerner Kantonsspital LUKS kann nach einem Rechtsstreit das neue IT-System installieren. Es kostet 66 Millionen Franken.
Das Kantonsspital in Luzern. Auf dem Bild ist das neue Zentrum für Intensiv- und Notfallmedizin im Bau zu sehen. (Bild Dominik Wunderli)

Das Kantonsspital in Luzern. Auf dem Bild ist das neue Zentrum für Intensiv- und Notfallmedizin im Bau zu sehen. (Bild Dominik Wunderli)

Zwei der unterliegenden Anbieter mit deutlich günstigeren Angeboten hatten deshalb beim Kantonsgericht geklagt. Der Entscheid des Kantonsgericht stand im August fest: Die Klage wird nicht gutgeheissen (wir berichteten). Das Urteil ist nun rechtskräftig, berichtete «Radio Pilatus» am Mittwoch.

Das Kantonsgericht hat der unterlegenen Schweizer Firma Verfahrenskosten von 30 000 Franken auferlegt. Dazu kommt eine Parteientschädigung für das LUKS von 20 000 Franken.

Bis das System laufen wird, werde es zwei Jahre dauern. Dies auch weil alle Mitarbeiter geschult werden müssen. Das Kantonsspital gab an, die teuerste Offerte gewählt zu haben, weil es im Gegensatz zu den anderen Angeboten eine Komplettlösung sei.

zfo

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.