LUZERN: Nachtarbeiten auf der Seebrücke

Bei der zuletzt im Jahr 1996 neu erstellten Seebrücke hat sich der Deckbelag im Laufe der Jahre abgenützt und muss erneuert werden. Baustart ist am Dienstag.

Drucken
Teilen
Auf der Seebrücke wird bis Mitte Juni gebaut: Der Deckenbelag wird ersetzt. (Bild: Boris Bürgisser / Neue LZ)

Auf der Seebrücke wird bis Mitte Juni gebaut: Der Deckenbelag wird ersetzt. (Bild: Boris Bürgisser / Neue LZ)

Auch die Fahrbahnübergänge auf der Seebrücke müssen ersetzt werden. Dies weil täglich rund 40 000 Autos über die Seebrücke donnern und so den Belag auf der Strasse abnützen. Die Bauarbeiten starten am Dienstag, 22. April und dauern bis Mitte Juni. Um die negativen Auswirkungen auf den Verkehr so gering wie möglich zu halten, müssen die Arbeiten während den Randstunden mit tiefem Verkehrsaufkommen ausgeführt werden. Dies teilt die Stadt Luzern am Mittwoch mit.

An insgesamt vier Wochenenden werden der Deckbelag und die Fahrbahnübergänge abgefräst und ersetzt. Die Stadt versichert, dass die Seebrücke auch während der Bauarbeiten in beide Richtungen befahrbar bleibt. Pro Richtung werde es je eine offene Fahrspur geben. Die geänderten Fahrspuren werden entsprechend signalisiert. Die Trottoirs sind von den Bauarbeiten nicht betroffen.

Die Arbeiten sind vom Wetter abhängig. Gearbeitet wird bei gutem Wetter zu folgenden Zeiten:

  • an vier Wochenenden jeweils von Samstag 18 Uhr bis Montag 5 Uhr sowie
  • werktags in vier bis fünf Nächten von 20.30 Uhr bzw. von 22 Uhr bis 5 Uhr

 

pd/nop