Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

LUZERN: Nachtarbeiten beim Bundesplatz

Von Montag bis Mittwoch werden bei der Verzweigung Bundesstrasse / Moosstrasse nächtliche Belagsarbeiten ausgeführt. Sollte es regnen, werden die Bauarbeiten verschoben.
Der Bundesplatz in Luzern: Von Montag bis Mittwoch finden bei der Verzweigung Bundesstrasse/Moosstrasse nächtliche Bauarbeiten statt. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ (Archiv))

Der Bundesplatz in Luzern: Von Montag bis Mittwoch finden bei der Verzweigung Bundesstrasse/Moosstrasse nächtliche Bauarbeiten statt. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ (Archiv))

Um die Auswirkungen auf den Verkehr so gering wie möglich zu halten, werden die Belagsarbeiten in der Nacht ausgeführt. In insgesamt zehn Nachteinsätzen wird der Belag abgefräst und ersetzt. Zudem werden neue Mittelinseln gebaut.

Nur bei schönem Wetter

In den beiden Nächten von Montag (2. Juni) auf Dienstag (3. Juni), sowie von Dienstag (3. Juni) auf Mittwoch (4. Juni) finden die ersten Nachtarbeiten statt, allerdings nur wenn es am Montag nicht regnet. Dies teilt die Stadt Luzern am Mittwoch mit.

Für die Arbeiten muss die Moosstrasse bei der Einmündung Bundesstrasse von 20 Uhr bis 5 Uhr für den Verkehr gesperrt werden. Umleitungen werden signalisiert. Es muss mit Behinderungen und Rückstaus gerechnet werden. Es werde deshalb geraten, die Verzweigung Bundesstrasse-/ Moosstrasse in diesen Nächten mit dem Auto zu meiden. Der Bundesplatz bleibt für die Busse der vbl in beide Richtungen befahrbar. Fussgänger sind von den Bauarbeiten nicht betroffen.

Sollte es am Montag (2. Juni) regnen, müssen die Bauarbeiten verschoben werden. Die Bauarbeiten dienen der Verbesserung des Verkehrsflusses und der Erhöhung der Verkehrssicherheit an diesem Unfallschwerpunkt. Sie sind wichtige Voraussetzungen, dass im Herbst 2014 die Busspur in der Pilatusstrasse von der Morgartenstrasse zum Bahnhof verlängert werden kann.

550‘000 Franken für die Belagserneuerung und Umgestaltung

Die Bauarbeiten während der Umgestaltung des Bundesplatzes, die von Ende Mai bis Mitte August stattfindet, werden so ausgeführt, dass der Autoverkehr so wenig wie möglich behindert wird. Die Bauzeit beträgt deshalb zwölf Wochen (statt sechs Wochen bei einer Totalsperre). Die Umgestaltung des Bundesplatzes und die Belagserneuerung kosten rund 550‘000 Franken. Rund 150‘000 Franken (etwa 25 Prozent) davon werden für die Minimierung der Auswirkungen auf den Autoverkehr aufgewendet.

pd/nop

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.