Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Neue Ausstellung zur Eiszeit im Gletschergarten

Wie könnte es vor 20'000 Jahren in Luzern ausgesehen haben? Antworten liefert eine neue Ausstellung im Gletschergarten Luzern.
Outlet River Breida, Island (Bild: Bernd Nicolaisen)

Outlet River Breida, Island (Bild: Bernd Nicolaisen)

Vor 20'000 Jahren lag Luzern unter einer dicken Eisschicht. Wie es gegen das Ende der letzten Eiszeit unterhalb des wegschmelzenden Reussgletschers ausgesehen hat, ist und bleibt ein Geheimnis. Dennoch gibt es ab dem 13. Mai und noch bis am 8. Januar 2017 mögliche Antworten.

Am Freitag wird im Gletschergarten Luzern eine neue Ausstellung eröffnet. Sie ist Teil des Projekts «Restlicht» des Schweizer Fotografen Bernd Nicolaisen (57). Die Aufnahmen von uraltem Gletschereis sind zwischen 2004 und 2016 in Island sowie am Gorner- und Theodulgletscher entstanden. Zu sehen ist laut Mitteilung «eine verborgene Welt von Gletscherhöhlen, Eistunneln und Gletscheroberflächen, die vor Nicolaisen kein Mensch gesehen hat».

In der neu installierten Schau geht es um unberührte, magisch-anmutende Orte der Einsamkeit, der Stille, der Melancholie und auch der Spiritualität. Dargestellt sind abstrakte Zeichnungen von Eis mit eingeschlossener Luft im Wechselspiel mit schwarzen Lava-Sedimenten. Liniengeberin ist die im Eis eingelagerte Asche, die immer wieder neue Kombinationen von Farben, Licht und Formen entstehen lässt. Die dabei alles dominierende und durchdringende Farbe ist Blau – in unzähligen Variationen und Nuancierungen.

pd/rem

Svinnfellsjökull, Island (Bild: Bernd Nicolaisen)

Svinnfellsjökull, Island (Bild: Bernd Nicolaisen)

Breidarmerkurjökull, Island (Bild: Bernd Nicolaisen)

Breidarmerkurjökull, Island (Bild: Bernd Nicolaisen)

Breidamerkurjökull, Island (Bild: Bernd Nicolaisen)

Breidamerkurjökull, Island (Bild: Bernd Nicolaisen)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.