Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Neue Bergbahnausstellung im Verkehrshaus

Das Verkehrshaus der Schweiz hat eine neue Ausstellung zu den Bergbahnen. Gezeigt werden fast vergessene Transportmittel, aber auch solche, die gar noch nicht in Betrieb sind.
Die Stoosbahnen bieten die Gelegenheit mit einem Simulator extreme Steigungen selbst zu erfahren. (Bild: Photopress / Mischa Christen)

Die Stoosbahnen bieten die Gelegenheit mit einem Simulator extreme Steigungen selbst zu erfahren. (Bild: Photopress / Mischa Christen)

Die Schweiz habe für die Erschliessung der Alpen und die Entwicklung des Bergtourismus eine Pionierrolle eingenommen, teilte das Verkehrshaus am Montag mit. Mit Spielen, interaktiven Stationen und Zeitzeugen werde in der neuen Ausstellung die Faszination der Bergwelt erlebbar gemacht und die Geschichte des Seilbaus und der Seilklemmen erzählt, ohne welche die Berge nie hätten bezwungen werden können. Zudem liefern Berührungsbildschirme vertieftes Wissen über die Mobilität in der Bergwelt.

Das Verkehrshausgelände kann von zwei an Originalmasten hängenden Gondeln aus überblickt werden. Ein Funi, eine schienenlose Schlittenseilbahn aus dem Saanenland, wird neu restauriert ausgestellt. Der Funi sei in den 30er-Jahren des 20. Jahrhunderts für den aufkommenden Skitourismus ein wichtiges Transportmittel gewesen, schreibt das Verkehrshaus.

Die Ausstellung zeigt zudem die steilste Zahnradbahn der Welt (auf den Pilatus) und die steilste Standseilbahn der Welt. Es handelt sich dabei um die Stoosbahn im Kanton Schwyz. Diese Bahn ist zurzeit im Bau und wird eine Steigung von bis zu 110 Prozent haben. Bereits vor der Eröffnung der neuen Bahn kann eine Originalkabine besichtigt werden.

Wer mag, kann sich auch an einer Kletterwand versuchen. An dieser könne die Möglichkeit extremer Steigung selbst erfahren werden, schreibt das Verkehrshaus weiter. Zum 80. Geburtstag von Globi ist das neue Globi-Buch «Globis Reise ins Herz der Schweiz» herausgekommen.

sda/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.