LUZERN: Neue Sonderausstellung im Verkehrshaus

75 Jahre Landi 39 und 50 Jahre Expo 64: Das Verkehrshaus der Schweiz widmet diesen zwei Landesausstellungen eine Sonderschau.

Drucken
Teilen
Circarama in Originalgrösse an der Expo 64 in Lausanne (Bild: Verkehrshaus)

Circarama in Originalgrösse an der Expo 64 in Lausanne (Bild: Verkehrshaus)

Laut Angaben des Verkehrshauses hinterliessen beide Ausstellungen in der Mobilitätssammlung des Verkehrshauses relevante Spuren, die nun exemplarisch gezeigt werden. Auf einer knapp 100 Quadratmeter grossen, auf den Boden gemalten Schweizerflagge ist ab dem 1. August ein kompaktes Verkehrshaus im Verkehrshaus mit Originalen und Modellen zu Wasser, zu Lande und aus der Luft zu sehen, die 1939 bzw. 1964 ausgestellt oder interaktiv eingesetzt wurden. Die Besucher finden weiter in den Ausstellungshallen und im Hans-Erni-Museum weitere Zeitzeugen aus dieser Zeit (Landi-Lok Ae 8/14, Züri-Tram, Rigi-Lok 7, Landi-Velo, U-Boot Mésoscaphe, Landi-Bild von Hans Erni).

Circarama im Kleinformat

Im Zentrum der Ausstellung hängt am Podest des Gotthardbahn-Modells eine Rekonstruktion des Circaramas; eine der Hauptattraktionen der Expo 64. Die 360°-Projektion «Rund um Rad und Schiene» zeigt die Schweiz und die SBB der beginnenden 60er-Jahre des 20. Jahrhunderts. Dieses Projekt entstand in Zusammenarbeit mit SBB Historic, Memoriav und transfermedia. Die Sonderausstellung dauert bis am 31. Dezember 2014. Die Ausstellung ist im Eintrittspreis des Verkehrshauses inbegriffen.

pd/rem