Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Neue Spitze für Schienenverkehr-Organisation

Josef Langenegger folgt auf Pius Zängerle als Operativer Leiter des Komitees Durchgangsbahnhof Luzern.
Der ehemalige CEO der Zentralbahn, Josef Langenegger, setzt sich in seiner neuen Funktion für die bessere Anbindung der Zentralschweiz an den Schienenverkehr ein. (Bild: PD)

Der ehemalige CEO der Zentralbahn, Josef Langenegger, setzt sich in seiner neuen Funktion für die bessere Anbindung der Zentralschweiz an den Schienenverkehr ein. (Bild: PD)

Der frühere Kantonsrat und ehemalige CEO der Zentralbahn, Josef Langenegger aus Malters wird operativer Leiter des Komitees. Nach sechs Jahren an der operativen Spitze des Zentralschweizer Komitees Durchgangsbahnhof Luzern hat Pius Zängerle abgegeben. Pius Zängerle hat das Komitee im Mai 2009 mit anderen Zentralschweizer Persönlichkeiten gegründet. Das Komitee will dem Anliegen der besseren Erschliessung von Luzern und der Zentralschweiz im Schienenverkehr Nachdruck zu verleihen.

pd/cv

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.