Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LUZERN: Neuer Bebauungsplan für das Fluhmühle-Quartier

Die Stadt Luzern will das Gebiet Fluhmühle-Lindenstrasse aufwerten. Der neue Bebauungsplan sieht vor, dass ein vierzig Meter hohes Haus gebaut werden kann, sofern gleichzeitig ein neuer Park angelegt wird.
Das Gebiet Fluhmühle muss laut der Stadt dringend aufgewertet werden. Bild: Dominik Wunderli (Luzern, 23. Mai 2017)

Das Gebiet Fluhmühle muss laut der Stadt dringend aufgewertet werden. Bild: Dominik Wunderli (Luzern, 23. Mai 2017)

Das Quartier solle behutsam erneuert werden, teilte die Stadt am Freitag mit. Der neue Bebauungsplan ermögliche Erweiterungen und Neubauten, die sich in die bestehenden Ensembles integrierten.

Im Gebiet Fluhmühle kann ein rund vierzig Meter hohes Büro- und Wohngebäude realisiert werden. Bedingung sei, dass ein öffentlicher Park angelegt werde, schreibt die Stadt. Da der Kanton die bestehende Anlage als Installationsplatz für Strassenbauten benötige, würden damit die Voraussetzungen für einen gleichwertigen Ersatz geschaffen. (sda)

Hinweis
Der neue Bebauungsplan Fluhmühle-Lindenstrasse liegt von Montag, 10. Juli, bis Dienstag, 8. August, im Stadthaus werktags von 8 bis 12 Uhr und von 13.30 bis 17 Uhr zur Einsichtnahme auf (2. Stock, Büro 2.315). Die Unterlagen sind ab dem 10. Juli 2017 auch im Internet verfügbar: www.projekte.stadtluzern.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.