LUZERN: Neuer Co-Chefarzt am Kantonsspital

Der Spitalrat des Luzerner Kantonsspitals hat Michael Trummler zum neuen Co-Chefarzt und Leiter des Instituts für Klinische Chemie und Immunologie am Zentrum für Labormedizin gewählt.

Drucken
Teilen
Michael Trummler ist neuer Leiter des Instituts für Klinische Chemie und Immunologie. (Bild: PD)

Michael Trummler ist neuer Leiter des Instituts für Klinische Chemie und Immunologie. (Bild: PD)

Michael Trummler wurde per 1. Juli Co-Chefarzt und Leiter des Instituts für Klinische Chemie und Immunologie (IKCI) am Zentrum für Labormedizin (ZLM) gewählt. Trummler hat sein Medizinstudium an den Universitäten Fribourg und Bern absolviert. Seinen Abschluss machte er 1987 an der Uni Bern. In den folgenden Jahren bildete er sich in Kliniken in der Bodenseeregion zum Spezialarzt FMH für Innere Medizin weiter.

Im Jahre 2000 erwarb er zusätzlich den Titel eines Spezialisten für labormedizinische Analytik FAMH. Seit 2001 ist er Bereichsleiter der Klinischen Chemie, Hämatologie und Immunologie beim Privatlabor Bioanalytica in Luzern.

pd/zim