LUZERN: Neuer Hauptsitz von «Rent a Bike» in Willisau

Die Firma «Rent a Bike» hat ihren neuen Hauptsitz in Willisau eröffnet. Im Neubau sind neben der Vermietstation für die Herzroute auch Büro, Werkstatt, Zentrallager sowie Occasions-Outlet integriert.

Drucken
Teilen
So sieht der neue Hauptsitz in Willisau kurz vor der Fertigstellung aus. (Bild: PD)

So sieht der neue Hauptsitz in Willisau kurz vor der Fertigstellung aus. (Bild: PD)

«Rent a Bike» hat am Samstag in Willisau den neuen Hauptsitz eröffnet. Die schweizweit grösste E-Bike-Vermietstation hat neu auch Mountainbikes und Tandems im Angebot. Insgesamt stehen 125 E-Bikes, 100 Velos und 70 Mountainbikes zum Mieten bereit.

Im Occasions-Outlet können ganzjährig revidierte Velos und E-Bikes gekauft werden. Die Rent a Bike AG schafft 12 Arbeitsplätze in Willisau und engagiert sich so langfristig und nachhaltig für den Velotourismus in der Region, speziell für die regionale Route Nr. 99 (Herzroute), wie «Rent a Bike» in einer Mitteilung schreibt.

Die erste Etappe der Herzroute zwischen Burgdorf und Willisau besitzt bereits Kultstatus. Willisau ist seit 2003 Vermietstation auf der Herzroute. Jährlich nutzen bis zu 4‘500 Mieter das Angebot in Willisau. Herzstück im neuen Hauptsitz ist auf rund 150 Quadratmetern denn auch die Vermietstation für die Herzroute.

Von Willisau werden nicht nur die 350 Herzrouten-E-Bikes täglich gewartet und betreut, sondern auch 500 Velos von rund 30 weiteren Vermietstationen. Die Werkstatt bietet vier modern ausgestattete Arbeitsplätze, im Winterhalbjahr werden hier Velos und E-Bikes revidiert, entweder für den weiteren Einsatz in der Vermietung oder für den Occasionsverkauf. Das angegliederte Lager bietet Platz für max. 1000 Velos.

pd/rem