LUZERN: Nutzer fürs Konservatorium gesucht

2018 zieht die Musikschule vom «Konsi» weg in den Neubau beim Südpol. Schon jetzt gibts Interessenten für das Haus.

Merken
Drucken
Teilen
2019 zieht die Hochschule Luzern – Musik in einen Neubau in Kriens. (Bild: Pius Amrein (Luzern, 24. Januar 2014))

2019 zieht die Hochschule Luzern – Musik in einen Neubau in Kriens. (Bild: Pius Amrein (Luzern, 24. Januar 2014))

Der Dreilindenpark ist der grösste öffentliche Park in der Stadt Luzern. Und er ist der einzige, der nach Grundsätzen der englischen Landschaftsarchitektur gestaltet wurde. Die Anlage umfasst im Garten die schlossähnliche Villa Vicovaro, ein Ökonomiegebäude, ein Pförtnerhaus sowie verschiedene Marmorskulpturen. Auf einem Hügel gelegen, bietet der Park eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt, das Seebecken und die Berge.

Noch wird das Schweifen des Blicks in die Ferne ab und zu umrahmt von musikalischen Klängen, die vom Musik-konservatorium stammen. Dieses ist seit 1952 in den Parkgebäuden beheimatet. Das wird sich allerdings bald ändern. Die Hochschule Luzern – Musik soll im Sommer 2018 in einen Neubau neben dem Kulturzentrum Südpol in Kriens ziehen. Die Gebäude im Dreilindenpark werden dann frei.

Laut Stadt haben sich bereits die ersten Interessenten für die Schlösschen-ähnlichen Häuser an bester Lage gemeldet. Jetzt wird analysiert, was dort oben grundsätzlich möglich wäre und was nicht.