LUZERN: Öffentliche Pilzkontrolle im Natur-Museum

Bald ist wieder Pilzsaison und die Geniesser sammeln sie in der freien Natur. Welche Pilze zum Verzehr geeignet sind und welche und nicht, lässt sich bei der Pilzkontrolle feststellen.

Drucken
Teilen
Ein Champignon spriesst im Wald. (Bild: pd)

Ein Champignon spriesst im Wald. (Bild: pd)

Die öffentliche Pilzkontrolle der Stadt Luzern findet 2013 wieder im Natur-Museum Luzern statt, informiert das Museum am Donnerstag. Die Pilzkontrolle ist kostenlos und kann ab Montag, 12. August genutzt werden. Sie wird jeweils durch René Zopp oder Nadine Staub von der Schweizer Vereinigung amtlicher Pilzkontrollorgane durchgeführt.

Die Kontrollen finden jeweils montags von 17.00 - 18.30 Uhr statt. Eine Ausnahme bildet der erste Montag des Monats. Dann finden jeweils keine Kontrollen statt aufgrund der Schonzeit. Die Sammler werden gebeten, den Seiteneingang zu benützen.

Daten der Pilzkontrolle

12./19./26. August 2013
9./16./23./30. September 2013
14./21./28. Oktober 2013

pd/spe