LUZERN: Osterküken im Natur-Museum

Im Natur-Museum Luzern sind wieder Osterküken geschlüpft. Im Rahmen der traditionellen Osterküken-Ausstellung erhalten die Besucher die Möglichkeit, nebst dem Beobachten der jungen Küken, sich rund ums Thema Huhn und Ei zu informieren.

Drucken
Teilen
Im Natur-Museum Luzern sind wieder Osterküken geschlüpft. (Bild: Edy Felder / NML)

Im Natur-Museum Luzern sind wieder Osterküken geschlüpft. (Bild: Edy Felder / NML)

Hautnah erleben können Interessierte die Osterküken noch bis am 27. April im Natur-Museum Luzern. Der Schlüpftermin war nach eigenen Angaben bereits am Ostersamstag.

Der Startschuss zu diesem Traditionsprojekt erfolgte bereits im Februar 1982. Damals noch bescheiden und improvisiert, musterte sich das Ausbrüten der Osterküken im Museum zu einem professionellen Anlass – mit drei Brutkästen, die insgesamt 240 Eier beherbergen. Das Natur-Museum rechnet in diesem Jahr mit insgesamt 10'000 Huhn-Interessierten, die sich nebst der Brutschau über Huhn und Ei informieren können. Den grössten Besucher-Erfolg wurde letzte Ostern verzeichnet, mit 14'200 Besuchern.

pd/chg