LUZERN: Parkieren: Stadt will Handwerker bevorzugen

Die Regelungen zum Dauerparkieren in der Stadt Luzern werden mit dem Wegfall von Sonderregelungen vereinfacht. Profitieren werden vor allem einheimische Handwerks- und Serviceleute, die für die Jahreskarten weniger bezahlen und künftig auch auf den Parkplätzen mit Parkuhren parkieren können.

Drucken
Teilen
In Luzern wird die Parkraumbewirtschaftung optimiert. (Symbolbild Neue LZ)

In Luzern wird die Parkraumbewirtschaftung optimiert. (Symbolbild Neue LZ)

Mit den neuen Regelungen zum Dauerparkieren werden die Einwohner sowie das Gewerbe der Stadt Luzern künftig gegenüber Auswärtigen bevorzugt. So bezahlen Auswärtige bei der Zone Z in den Aussenquartieren neu eine höhere Jahresgebühr als Einheimische, die die Bezugsbedingungen erfüllen, heisst es in einer Medienmitteilung der Stadt Luzern vom Dienstag. Bei den Jahreskarten für Handwerks- und Serviceleute profitieren Betriebe mit Sitz in Luzern von einer reduzierten Gebühr. Der Geltungsbereich der Parkkarten für Handwerks- und Service-leute wird zudem auf Parkplätze mit Parkuhren ausgeweitet. Wochenaufenthalterinnen und Wochenaufenthalter gelten nicht mehr als Anwohnende. Neu können Hauptlenker von Geschäftsfahrzeugen, die in der Stadt Luzern wohnen, eine Jahresparkkarte beziehen.

Die Gebühr der 24-Stunden-Parkkarte für die Zone Z (Aussenquartiere) wird erhöht. Die 24-Stunden-Parkkarte für die Blaue Zone bleibt preislich unverändert. Sie kann neu auf allen Parkplätzen der Blauen Zone, aber nicht mehr auf den Parkplätzen mit Parkuhren im Hirschmatt-, Neustadt- und Bruchquartier eingesetzt werden. Für die Parkuhren-Parkplätze kann eine Zwölf-Stunden-Parkkarte bezogen werden.  

Neu gibts eine Übernachtungsparkkarte

Des weiteren wird neu eine Übernachtungsparkkarte angeboten, die zwischen 18 Uhr und 11 Uhr gültig ist. Beherbergungsbetriebe können zudem für ihre Gäste Hotelgast-Parkkarten beziehen, die 24 Stunden gültig sind. Da die Beschränkung auf Jahresparkkarten als wenig kundenfreundlich erachtet wurde, werden Parkkarten für Einzelmonate nach wie vor erhältlich sein. Die entsprechende Gebühr ist allerdings im Vergleich zur Jahreskarte um zirka 20 Prozent höher.

Führ die Mehrheit keine Mehrkosten

Gemäss Angaben der Stadt Luzern verursachen die Anpassungen für die Mehrheit der Parkkarten-Besitzenden keine Mehrkosten. Zudem bleiben die Gebühren für die Parkuhren unverändert. Auch die Einteilung in die Parkkartenzonen bleibt sich grundsätzlich gleich. Die Anpassungen haben das Ziel, Sonderlösungen und Ungenauigkeiten abzuschaffen, um das System der Parkraumbewirtschaftung zu vereinfachen. So wird zum Beispiel in der Neustadt der Richtung Stadtzentrum gelegene Teil der Zone C neu der Zone D zugeordnet. Der Spezialfall der «Zone N» im Stern-mattquartier wird aufgehoben. Die weissen Parkfelder mit Berechtigung zur Benutzung bis zu drei Stunden werden in blaue Zonen mit Parkkartenberechtigung umgewandelt. Zudem werden die Parkflächen im Stadtteil Littau an das Parkregime im Stadtteil Luzern angepasst.

Kosten für die Stadt Luzern von 225'000 Franken

Die Revision kostet die Stadt einmalig rund 225'000 Franken. Der Stadtrat rechnet damit, dass sich die Einnahmen durch die Revision unter dem Strich nicht verändern. 2013 generierte die Stadt Luzern 8,65 Mllionen Franken Einnahmen aus Parkkarten und Gebühren. Der Grosse Stadtrat wird voraussichtlich am 26. Juni 2014 die Reglementsrevision beschliessen und die dazugehörende Verordnung sowie weitere Vorschläge zur Optimierung der Parkraumbewirtschaftung zur Kenntnis nehmen. Die Umsetzung ist auf 1. Januar 2015 vorgesehen.

zim/sda

Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick

  • 24-Stunden Parkkarte Zone Z: Neu 10 Franken, bisher 5 Franken
  • 24-Stunden Parkkarte Blaue Zone: Neu nicht mehr in Zone A/D gültig
  • 12-Stunden Parkkarte: 35 Franken (neues Produkt)
  • Übernachtungskarte 18-11 Uhr, 35 Franken (für Notfälle)
  • Hotelgast-Parkkarte, 25 Franken (Ersatz für bisherige Hotelkarte)
  • Parkkarte Anwohner Zone A-U, 600 Franken / Jahr wie bisher, neu 60 Franken / Monat (bisher 50)
  • Parkkarte Anwohner Zone Z, 800 Franken (bisher 600 Franken), 80 Franken / Monat (bisher 50)