Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

LUZERN: Parkplätze beim Friedhof Friedental werden für Besucher reserviert

Auf dem grossen Parkplatz vor dem Friedhof Friedental gilt ab 1. September ein neues Parkplatzregime. Ab dann sind die Parkplätze tagsüber ausschliesslich für Besucher des Friedhofs reserviert. Grund sind Beschwerden von Besuchern, welche wegen den vielen externen Handwerker-Fahrzeugen keinen freien Parkplatz mehr finden.
Der grosse Parkplatz beim Friedhof Friedental ist künftig tagsüber ausschliesslich für Besucher des Friedhofs reserviert. Das Parkieren ist während drei Stunden kostenlos, es muss lediglich die Parkkarte gestellt werden. (Bild: Nadia Schärli (Luzern, 20. Juli 2015))

Der grosse Parkplatz beim Friedhof Friedental ist künftig tagsüber ausschliesslich für Besucher des Friedhofs reserviert. Das Parkieren ist während drei Stunden kostenlos, es muss lediglich die Parkkarte gestellt werden. (Bild: Nadia Schärli (Luzern, 20. Juli 2015))

Die rund 50 Parkplätze vor dem Friedhof Friedental sind eigentlich für die Trauernden sowie die Besucherinnen und Besuchern des Friedhofes gedacht. Weil es sich dabei um öffentlichen Grund handelte, ist es aber allen, die einen Parkplatz suchen oder im Besitz einer Parkkarte für Handwerker und Serviceleute sind, erlaubt, dort zu parkieren.

Das hat dazu geführt, dass die Parkplätze mehr und mehr durch Dritte belegt wurden – zumal die Parkzeit zwar auf drei Stunden begrenzt, aber kostenlos ist. Besucherinnen und Besucher des Friedhofes fanden immer öfters keinen freien Parkplatz mehr. Das führte zu verärgerten Reaktionen bei der Friedhofsverwaltung, heisst es in einer Medienmitteilung der Stadt Luzern vom Donnerstag.

Neu ist der Parkplatz ab dem 1. September nicht mehr öffentlicher Grund, sondern Teil des städtischen Verwaltungsvermögens. Dies wird mit einem gerichtlichen Verbot ergänzt.

Das hat Folgen: Dort darf ab dann nur noch parkieren, wer auf den Friedhof will. Dies gilt täglich von 8 bis 18 Uhr. Parkkarten etwa für Handwerker sind nicht mehr gültig. Fehlbare Automobilisten werden gebüsst.

Für Friedhofsbesucher bleibt das Parkieren weiterhin kostenlos und auf drei Stunden begrenzt. Dazu muss wie bis anhin bloss die Parkscheibe korrekt hinterlegt werden.

pd/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.