LUZERN: Performancepreis Schweiz 2015 im Kunstmuseum verliehen

Am Wochenende war der Kanton Luzern zusammen mit dem Kunstmuseum Luzern Gastgeber für die Verleihung des Performancepreises Schweiz 2015. Den Preis erhielten Katja Schenker aus Zürich und Philippe Wicht aus Watt.

Merken
Drucken
Teilen
Auch er gewinnt den Performancepreis Schwiez 2015: Philippe Wicht.

Auch er gewinnt den Performancepreis Schwiez 2015: Philippe Wicht.

Die sieben für den Performancepreis Schweiz nominierten Künstler präsentierten sich am Samstag im Kunstmuseum Luzern der Öffentlichkeit und der dreiköpfien Jury. Als Sieger erkor die Jury Katja Schenker aus Zürich sowie Philippe Wicht aus Watt. Der Preis ist mit 17'500 Franken pro Gewinner dotiert. Regierungspräsident Reto Wyss übergab den Preis am Sonntag an die ausgewählten Künstler. Katja Schenker holte sich zudem den Publikumspreis, welcher mit 5'000 Franken dotiert ist.

Der Performancepreis wurde dieses Jahr zum virten Mal ausgeschrieben. Er ist derzeit eine Partnerschaft zwischen den Kantonen Basel-Stadt, Basel-Land, Aargau und Luzern und der Stadt Genf. Der Kanton Luzern ist seit 2014 mit von der Partie. 2016 wird der Wettbewerb im Kanton Basel-Land stattfinden.

pd/spe

Sie erhielt den Performancepreis Schweiz 2015 und auch den Publikumspreis: Katja Schenker. (Bild: pd)

Sie erhielt den Performancepreis Schweiz 2015 und auch den Publikumspreis: Katja Schenker. (Bild: pd)