LUZERN: Pferderennen finden nicht in Luzern statt

Am 30. August rennen die Luzerner Pferde um die Wette – jedoch nicht in Luzern, sondern im waadtländischen Avenches.

Drucken
Teilen
Letztjähriges Luzerner Pferderennen. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Letztjähriges Luzerner Pferderennen. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

«Für die Mitglieder des Vereins besteht die einmalige Möglichkeit die grösse Pferde­sportanlage der Schweiz kennen­zu­lernen», heisst es auf der Internetseite des Vereins Pferderennen Luzern. Die nächsten beiden Jahre finden die Rennen nämlich in Avenches, nicht in Luzern statt.

Der Grund für den vorübergehenden Ortswechsel sei die Tieferlegung der Zentralbahn, lässt das Radiojournal von DRS 3 verlauten. Alexander Gubser, Präsident des Pferdevereins Luzern, begründet die Wahl des Stadions gegenüber dem Sender folgendermassen: Avenches zähle zu den wichtig­sten Rennplätzen der Schweiz und die grösste Schweizer Anlage. Zudem könne man dort alle Rennen, die unter dem Patronat des Vereins Pferderennen Luzern starten, auf einem Rennplatz durchführen.

sab